Mit Eifersucht umgehen

Eifersucht ist für viele Paare ein großes Thema. Ich erzähle hier gerne wie ich mit meiner Eifersucht umgehe, wo in der Offenen Beziehung unsere negativen Gefühle liegen und wie ich meine Grundeinstellung angepasst habe.

Warum wir eifersüchtig sind

Eifersucht ist ein unangenehmes Gefühl. Wir sind eifersüchtig, wenn wir das Gefühl haben, jemand anderes hat etwas, das wir selbst gerne hätten. In Beziehungen ist das häufig: Aufmerksamkeit. Wir werden eifersüchtig, wenn unser Partner jemand anderem Aufmerksamkeit zukommen lässt, die wir selber gerne hätten. Eigentlich ein verständliches Gefühl. Doch wie kann ich die Eifersucht abstellen? Dazu zwei Gedanken:

1. Mehr Selbstbewusstsein

Es gibt genau einen Menschen, der für Deine Gefühle verantwortlich ist und das bist Du selbst. Wem es gelingt sein Glück nicht von anderen abhängig zu machen, lebt besser. Mir jedenfalls geht es so, seitdem ich mir das bewusst gemacht habe. Ich liebe meinen Partner und es ist toll, dass er da ist. Aber ich bin nicht von ihm abhängig. Ich find mich gut, so wie ich bin und das reicht mir auch. Ich freu mich darüber, dass er mich auch gut findet, aber mein Wohlbefinden hängt nicht davon ab. Es hat schlichtweg nichts mit mir zu tun, wenn mein Partner eine andere Frau attraktiv findet oder mit ihr flirtet. Er findet mich deshalb nicht weniger gut. Wer sich das bewusst macht, lebt glücklicher.

Niemand außer Dir selbst ist für Dein Glück verantwortlich.

2. Über Gefühle reden und sie annehmen

Klar ist es ein unangenehmes Gefühl eifersüchtig zu sein. Es fühl sich nicht schön an in der Partnerschaft, wenn ich das Gefühl habe jemand anders kann meinem Partner etwas geben, das ich ihm nicht geben kann.

Manchmal bin ich eifersüchtig, obwohl es eigentlich blöd ist. Wann wir eifersüchtig sind, ist keine freie Entscheidung. Wir sind es einfach oder sind es nicht. Dem Partner Vorwürfe zu machen, macht da aber meistens keinen Sinn. Vor allem, wenn er objektiv nichts falsch gemacht hat. Doch über Gefühle reden, macht wie so oft total viel Sinn. Wenn ich eifersüchtig bin, sag ich das. Zum Beispiel so: “Ich sehe, dass Du gerne mit Person X Zeit verbringst. Daran ist natürlich nichts auszusetzen. Ich freu mich, wenn Du glücklich bist. Trotzdem macht mir das ein blödes Gefühl. Ich habe den Eindruck Du ziehst sie mir vor. Ich mag dieses Gefühl nicht und wünschte mir ich könnte es abstellen. Das geht aber grade nicht. Was können wir tun, damit es sich für uns beide besser anfühlt?”. So zum Beispiel. Ich kommuniziere meine Gefühle ohne einen Vorwurf zu machen.

Eifersucht in der offenen Beziehung

Immer wieder werde ich gefragt wie ich in unserer offenen Beziehung mit der Eifersucht umgehe. Und natürlich: Ich war schon krass eifersüchtig. Mein Mann hat Sex auch mit anderen Frauen als mit mir. Natürlich macht mir das nicht Nichts aus. Ich musste lernen damit umzugehen. Es nicht auf mich zu beziehen und die Eifersucht als Teil unserer Beziehung anzuerkennen war nicht ganz einfach. Doch es ist mir gelungen. Die offene Beziehung ist für mich Freiraum und hat eine extreme Tiefe in unsere Beziehung gebracht. Es ist die Art von Beziehung, die ich will. Und wenn ich meinen Partner mit anderen teile, dann gehört natürlich auch dazu, dass mir das an manchen Tagen etwas ausmacht. Mal mehr, mal weniger. Ich fühl mich durch die Offene Beziehung frei. Sie ist für mich richtig, auch wenn sie Eifersucht und etwas Schmerz beinhaltet. Schließlich überwiegen (für uns) die Vorteile.

Wie kann ich mit der Eifersucht umgehen

Grundsätzlich mal, finde ich das jedes Gefühl seine Berechtigung hat. Es runterzuschlucken oder zu verdrängen macht einfach keinen Sinn. Viel besser ist es Eifersucht wahrzunehmen, zu prüfen und anzunehmen.

  1. Wahrnehmen: Sich bewusst zu machen was man gerade fühlt ist der erste Schritt.
  2. Prüfen: Als zweites solltest Du Dir die Frage stellen, ob Dein Partner wirklich etwas falsch macht oder ob Du etwas in sein Verhalten reininterpretierst.
  3. Annehmen: Es ist ok sich mit etwas nicht gut zu fühlen. Was kannst Du also tun, um die Situation besser handeln zu können? Hilft es, es mal auszusprechen? Hilft es Dir vielleicht Dein Selbstbewusstsein aufzubauen? Oder kann es helfen bestimmte Situationen zu vermeiden?

Wann ich eifersüchtig bin

Ich hab das mal hinterfragt: Ich bin eifersüchtig, wenn ich Angst habe, dass mir jemand meinen Platz streitig macht. Ich wäre auf die Freundin meines Mannes eifersüchtig, wenn ich das Gefühl hätte, dass sie irgendetwas “besser” macht als ich. Bei Affären bin ich eifersüchtig, wenn es noch andere Affären gibt. Ich will für jemanden besonders sein.

Eifersucht ist nichts Schlimmes. Leider steht sie uns aber oft im Weg. Ich wünsch DIr alles Gute dabei besser mit ihr umzugehen.

Ein paar schöne Übungen, um mit der Eifersucht besser umgehen zu können hat übrigens auch Marie Moreau. Sie hat sie hier auf Twitter veröffentlicht. Schau mal:

Zeig diesen Beitrag gerne auch anderen

9 Gedanken zu „Mit Eifersucht umgehen“

  1. 1000x danke für diesen Beitrag. Der kommt in meine Lesezeichen und wenn es mich wieder einmal packt, lese ich ihn. Und rede auch mit meinem Partner, keine Frage 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar