Fun Factory – Laya III

Produkttest

Ganz oft seitdem ich Sexspielzeug besitze dachte ich schon: Wow – das ist es. Der beste Vibrator, den ich je hatte. Und dann probier ich einen neuen aus und der ist doch wieder ganz anders und macht mir andere Höhepunkte. Mittlerweile bin ich zu der Überzeugung gelangt: Es gibt nicht den einen perfekten Vibrator, sondern ich hab immer mal auf unterschiedliche Lust. Ich habe gemerkt: Wenn ich immer wieder auf die gleiche Art zum Orgasmus komme, dann ist das zwar ein schneller und zuverlässiger Weg und wirkt erstmal einfach. Aber es lohnt sich auch immer mal wieder einen neuen Weg zu versuchen. Abseits der gewohnten Pfade. Aktuell ist die Kombination aus dem Laya III und dem Bouncer, den ich neulich geschenkt bekommen habe so ein neuer Pfad, der absolut mega ist.

Laya III – Auflegevibrator von Fun Factory

Was am Laya III sofort auffällt: Seine zurückhaltende Optik.

Natürlich kann man erkennen was es ist, wenn man drüber nachdenkt. Aber er ist doch deutlich zurückhaltender auf dem Nachkästchen oder im Badezimmer, als die klassische Dildoform. Doch viel wichtiger ist natürlich wie er sich anfühlt. Ich habe ja schon verschiedene Vibratoren von Fun Factory getestet und dieser gehört zu den zurückhaltensten. Was aber aus meiner Sicht kein Nachteil ist. Er ist eine ideale Ergänzung zu Penetration – egal ob mit Partner oder mit Dildo. Durch seine geschwungene Form trägt er total wenig auf und schmiegt sich gleichzeitig unfassbar gut und eng an. Ich fixiere ihn leicht in meinem Höschen und hab die Hände frei für weitere Berührungen.

Er stimuliert damit nicht nur punktuell zB die Klitorisspitze, sondern sorgt für flächige Berührungen. Dazu habe ich ehrlich das Gefühl, die Vibrationen ruckeln nicht nur oberflächlich, sondern sind so sanft und umfassend, dass sie tief unter die Haut gehen. Du kannst ganz fein verschiedene Stufen justieren. Für Vibrator-Einsteigerinnen ein wunderbares Modell und für Sextoy-Profis eine schöne Ergänzung. Offenbar hat der Laya III zusätzliche eine Memoryfunktion und eine Tastensperre. Das benutz ich persönlich nicht. Aber wenn Du auf solche Funktionen Wert legst, erwähne ich es gerne an dieser Stelle der Vollständigkeit halber.

Hier geht´s zum Shop – Laya III

Vergleich mit anderen Vibratoren

Die Berührung ist ein Kontrastprogramm zu den vergleichsweise heftigen Vibrationen des VIM, der kraftvoll und heftig vibriert. Manchmal benutze ich erst den einen und dann den anderen.

Im Gegensatz zum Volta ist der Laya flächiger benutzbar. Er ist viel sanfter. Den Laya III fühle ich immer gerne. Er ist verlässlich und sanft. Manchmal dauert es aber etwas länger als mit heftigeren VIbratoren, um damit zum Orgasmus zu kommen.

Gegenüber dem NOS hat der Laya III den Vorteil, dass er flexibler ist. Der NOS ist als Penisring mit Vibration fest an einer Stelle. Der Laya III eignet sich hervorragend für Paarsex und kann flexibler eingesetzt werden. Zum Beispiel auch beim Blowjob. Dabei ist er sofort einsatzbereit und dann wieder weggelegt.

Kombinationsmöglichkeiten mit dem Laya III

Wie oben schon erwähnt, benutze ich den Laya III gemeinsam mit dem Bouncer. Über den hab ich noch keinen Testbericht geschrieben, hol ich aber vielleicht nach. Der Bouncer ist ein Dildo mit drei beweglichen Kugeln, die sich bei Bewegung in Schwingung versetzen. Auch mit Vibratoren, die heftiger schwingen, wie dem Volta ist die Kombination toll. Weil diese Berührungen einfach so unterschiedlich sind.

Gewinnspiel LAYA III

Das Gewinnspiel ist beendet. Der Gewinner: Manuel hat seinen LAYA III erhalten. So geht´s:

Schreib mir einfach einen netten Kommentar unter diesen Beitrag aus dem erkennbar ist, dass Du mitmachst. Unter allen Kommentaren wird der Gewinner oder die Gewinnerin dann ausgelost. Jeder darf nur einen Kommentar abgeben. Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 24.9.2023. Ausgelost wird dann am Montag, den 25.9.2023. Der Vorname des Gewinners wird unter diesem Beitrag bekannt gegeben. Ich sende den Gewinn nach Ablauf des Gewinnspiels zu.

Zeig diesen Beitrag gerne auch anderen

43 Gedanken zu „Fun Factory – Laya III“

  1. Die flächige Berührung des Layla III hört sich toll an! Danke für deine Rezension und die Möglichkeit, ihn zu gewinnen – ich würde mich sehr über dieses neue Toy freuen!

    Antworten
  2. Meine Frau ist bisher vom Satisfyer begeistert, aber würde auch gerne was Neues probieren.
    Warum sie nicht selbst schreibt? Sie ist chinesische Staatsbürgerin und findet nicht immer die richtigen deutsche Worte,

    Antworten
  3. Hey! Ich bin zum ersten Mal auf Deiner Seite und würde dann doch gern mal in den Lostopf hüpfen. Für etwas Neues wäre ich gerade sehr zu haben.
    Ganz Liebe Grüsse

    Antworten
  4. Ich kenne nur den Womanizer und der hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Es klappt auch schnell mal zwischendurch…manchmal zu schnell 😉 Für mich ist es das liebste Spielzeug Aber vielleicht kann mich ja der Laya lll überzeugen. Ich würde mich freuen ihn mal ausprobieren zu können.

    Antworten
  5. Hallo liebe Bettflüsterin,

    Ich mag Deine Produkttests und auch dieser ist wieder sehr lesenswert.

    Gerne würde ich gewinnen und an meine Partnerin weiterreichen.

    Danke

    Antworten
  6. Vielen Dank für das Gewinnspiel!

    Ich sehe es wie du. Neue Varianten von Vibratoren bringen bestimmt neue Erlebnisse. Ich habe einen günstigen von A** der seinen Dienst tut und vielseitig ist. Dann einen „Massagestab“ einer namentlich recht bekannten Firma. Der ist sehr stark und variabel.
    Beide sind für mich zuverlässig aber ich bin sehr gern offen für Neues!
    Spannend würde ich nun Laya III finden, da es sich um einen Aufliege-Vibrator handelt, den ich so in der Art noch nicht genutzt habe und würde gern ausprobieren (allein oder zu zweit).

    Ich wünsche allen Teilnehmenden viel Glück!

    Antworten
  7. Ich glaube es gibt einfach nie genug Sexspielzeug 🤣😅 würde mich freuen, wenn er zu meiner kleinen Sammlung dazu kommt und mir (hoffentlich wie dir) schöne Momente beschert.

    Antworten
  8. Hallo Kiki, hier ist @crowswithhalos von Twitter
    ☺️

    Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen und bin dankbar, dass es deinen Blog gibt. Du gibst so wertvolle Hinweise und Gedankenanstöße und dein Buch hat mich eine schlaflose Nacht gekostet, weil ich so gut unterhalten war. Wenn du ein Toy empfiehlst, dann gebe ich da viel drauf.

    LG Julia

    Antworten
  9. Hey Kiki,

    Ich hab’s auch von Twitter (ich mag den Namen x nicht) hier her geschafft [@HappaVon]
    Das letzte teure Spielzeug, welches ich mir gekauft hatte (Ora von Lelo) hat mich eher enttäuscht, da wäre jetzt ein Erfolg was gutes.
    Deswegen würde ich mich sehr über den Laya III freuen.

    Grüßle

    Antworten
  10. Ich lese deinen Blog gerne und auch dein Buch. Mittlerweile bin ich einer Beziehung und würde gerne die Spannung wieder mehr aufleben lassen und suche daher geeignete Toys. Deines macht mich sehr neugierig und mir etwas Glück habe ich jetzt ein passendes gefunden durch dich.

    Antworten
  11. Nach deinem Bericht bekommt man gleich selbst Lust den Laya selbst auszuprobieren. Über den Gewinn würde ich mich daher sehr freuen, auch um neuen Schwung ins Bett zu bekommen.

    Antworten
  12. Auch wenn ich den Laya der ersten und zweiten Generation kennen und lieben gelernt habe, so will ich nach dem spannenden Bericht von dir auch gerne am Gewinnspiel teilnehmen.

    Antworten
  13. Vielen Dank für dieses super tolle Gewinnspiel, da mache ich sehr gern mit. Ich bin ein großer Fan von Funfactory schon seit über 20 Jahren. Mit den Toys von Funfactory hatte ich schon die unterschiedlichsten Orgasmen. Ich liebe den VIM oder den Sundace mit Volta in Kombination. Ich würde den Laya 3 gern gewinnen, um herauszufinden, welche wunderbare Art von Orgasmus er mir schenkt. Auch als Ergänzung zu dem sehr aktiven Sexleben mit meinem Liebsten ist er bestimmt toll. Liebe Grüße und einen wunderbaren Samstagabend und danke für deinen tollen Blog wünscht: Gina

    Antworten
  14. Ahhhh endlich mal eine Rezension zu Laya III. Und toller deutscher Blog, da werde ich gleich noch mehr Artikel lesen!
    Über einen Gewinn würde ich mich natürlich mega freuen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar